Wann ist eine Psychotherapie sinnvoll?

Eine Psychotherapie ist dann sinnvoll, wenn Probleme oder Schwierigkeiten nicht alleine bewältigt werden können und dadurch die Alltagsgestaltung eingeschränkt ist oder das Selbstvertrauen gestärkt werden soll.

Die unterschiedlichsten psychischen Beschwerden können Inhalt einer Therapie sein. Im Schwerpunkt behandle ich Menschen mit Depressionen, Schlafstörungen und Angststörungen.

Weitere Behandlungsbereiche:

  • Probleme wie Burnout, Orientierungs- und Identitätskrisen
  • Angst- und Zwangsstörungen, Essstörungen, Störungen der Persönlichkeitsentwicklung, Schmerzstörungen

In einem ersten diagnostischen Gespräch habe Sie die Möglichkeit Ihre Situation und Ihre Beschwerden zu schildern und bekommen Informationen zu Behandlungsmöglichkeiten.

Verhaltenstherapie

Im Schwerpunkt habe ich einen verhaltenstherapeutischen Behandlungsansatz, den ich je nach individuellem Bedarf durch Methoden unterschiedlicher anderer Therapieansätze ergänze.

Ziel ist es dabei, neue Erfahrungen zu machen und Strategien zu entwickeln, mit denen Sie Ihre Lebensfreude und Zufriedenheit steigern können.

An wen richtet sich mein Behandlungsangebot?

Generell kann jeder eine Psychotherapie in Anspruch nehmen, der sich in Zusammenhang mit psychischen Problemen im Alltag oder in seiner Leistungsfähigkeit stark beeinträchtigt fühlt.

Ich biete psychotherapeutische Leistungen für Privatversicherte, Beihilfe-Berechtigte und Selbstzahler an. Die Gebühren richten sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

Wenn Sie gesetzlich versichert sind, können Sie nach Absprache mit Ihrer Krankenkasse eine Psychotherapie im Rahmen des Kostenerstattungsverfahrens beantragen. Die Voraussetzung dazu sind nicht zumutbare Wartezeiten, die Ihnen von mehreren niedergelassenen Vertragspsychotherapeuten in Aussicht gestellt werden.

Vorteile als Selbstzahler

Warum es sich lohnt, Psychotherapie auch als Selbstzahler – und nicht über die Kasse – mit unseren Leistungen in Anspruch zu nehmen:

Sie erhalten eine offizielle fachliche Diagnose. Diese wird jedoch im Gegensatz zu einer kassenärztlichen Diagnose nicht in irgendeiner Weise (z.B. bei einer Krankenkasse) auch außerhalb der Praxisdokumentation festgehalten.

Ihre Vorteile:

  • Das vermeidet Einschränkungen oder Benachteiligungen, die negative Auswirkungen auf Ihre berufliche Laufbahn haben könnten.
  • Auch entstehen Ihnen somit keinerlei Nachteile bei der Beantragung von Versicherungsleistungen verschiedener Art.
  • Außerdem wird so vollständige persönliche Anonymität garantiert, was Ihnen eine rundum unabhängige Vorgehensweise ermöglicht.
Weiteres Angebot: Coaching

Im Coaching können sowohl berufliche als auch persönliche Fragestellungen bearbeitet werden. Mit einer ziel- und lösungsorientierten Vorgehensweise kann ich Sie in Themenbereichen wie Work-Life-Balance, Stressbewältigung, Burn-Out (Behandlung und Prävention), Kommunikationsfähigkeit oder sozialer Kompetenz in Ihrer Entwicklung unterstützen.